Artikelübersicht

1. So habe ich meinen alten Kühlschrank ganz einfach selbst isoliert ➦ Zur Anleitung...

2. Jetzt läuft der 20 Jahre alte Kühlschrank mit Energieeffizienzklasse A+ ➦ Zum Erfolgsbericht...

Den alten Kühlschrank selber grün machen

Falls jemand vorhat seinen alten oder neuen Kühlschrank ebenfalls durch Dämmen / Isolieren grün und ökologisch zu machen und dadurch Strom zu sparen hier ein paar Gedanken.
  1. Achtung: Man muss beim Dämmen / Isolieren des Kühlschranks genau wissen, wo Kondensator und Verdampfer sitzen (siehe Aufbau Kühlschrank), weil diese  durch die Dämmung / Isolation nicht verdeckt werden dürfen. Der Kühlschrank-Kondensator gibt die Wärme ab und sitzt immer außen, meist an der Rückseite des Kühlschranks, manchmal aber auch in die Seitenwand integriert. Der Verdampfer ist immer im Kühlschrank, bei modernen Kühlschränken manchmal in die Hinter- oder Seitenwand eingebaut. Dort kommt sozusagen die Kälte her. Außerdem sind bei Kühlschränken mit Gefrierfach aus technischen Gründen nicht selten Heizelemente in die Wand integriert (auch, wenn das widersinnig erscheint), diese dürfen ebenfalls nicht gedämmt werden. Im Zweifel dämmt man nur außen, denn die der Kondensator ist durch seine Wärmeabgabe im Betrieb leicht zu identifizieren.
  2. Aufwand. Das Dämmen / Isolieren des alten Kühlschranks war  zeitaufwändig, ich schätze insgesamt 20 Stunden basteln, die mir persönlich natürlich Spaß gemacht haben. Wer dies jedoch nicht möchte, kann einen Großteil des Energiespar-Effekts auch mit weniger Arbeit erreichen, z.B. durch Dämmen / Isolieren aller großen Außenflächen z.B. der Kühlschrank-Seiten, -Rückfläche und -Oberseite. Diese Flächen brauchen nicht verkleidet werden, da sie eh meist nicht sichtbar sind. Achtung: manche Kühlschränke haben ihren Kondensator in der Seitenwand, dann darf man diese Wand auf keinen Fall dämmen / isolieren, siehe Punkt 1.
  3. Kondenswasser. Theoretisch kann sich Kondenswasser unter der Dämmung / Isolierung bilden. Nach 2 Jahren Betrieb gibt es jedoch bei mir keine Hinweise darauf. Aber sicherheitshalber sollte man beim Dämmen / Isolieren das Styropor so verkleben, dass keine Luft zwischen Kühlschrank und Styroporplatten zirkulieren kann. 
  4. Hygiene. Ein Kühlschrank sollte leicht zu reinigen sein. Die Dämmung / Isolierung mit Styropor lässt sich schlecht reinigen, da die Oberfläche nicht glatt ist. Hierfür gibt es mehrere Lösungen: Ausschließlich außen dämmen. Von vornherein Dämm-Material mit glatter Oberfläche kaufen. Oder Oberfläche durch Decorfolie selbst glätten, wie ich es gemacht habe: siehe Verkleiden
  5. Dämmen / Isolieren des Kühlschranks ohne Kleber. Habe gehört, dass Magnete die Styroporplatten auch an der Kühlschrank-Wand halten können. Oder man baut eine Konstruktion z.B. aus Holz, die die Dämmplatten am Öko-Kühlschrank hält. Vorteil: Kühlschrank-Garantie erlischt trotz Dämmen / Isolieren nicht und für Transport gut. Man kann auch mal kontrollieren, ob die Flächen unter den Dämmplatten o.k. sind. Allerdings könnte bei diesen Verbindungstechniken Luft zwischen Kühlschrank und Dämmung / Isolation kommen und so zumindest theoretisch Kondenswasser entstehen.
  6. Ventilator. Es gibt die Idee, dass ein Ventilator den Kühlschrank-Kondensator kühlen könnte. Er könnte zusammen mit dem Kompressor (siehe Aufbau Kühlschrank) anspringen. Gefühlt würde ich sagen, dass das nicht viel bringt.

Alten Kühlschrank dämmen / isolieren vs. neuen Kühlschrank kaufen

Als Tipp zum Energiesparen liest man häufig, dass es sich sowohl für Umwelt als auch für den Geldbeutel lohnen würde, einen neuen Kühlschrank zu kaufen, da dieser so viel energieeffizienter sei. Durch Stromsparen würde sich der Kauf amortisieren, die ökologische Bilanz sei gut, alles schön grün und umweltfreundlich.
Vergleichen wir doch mal Dämmen / Isolieren und neu kaufen:

Neuer Kühlschrank: Nehmen wir also an, ich hätte statt den alten Kühlschrank zu dämmen einen neuen Kühlschrank so ökologisch und energiesparend wie nur irgendwie möglich gekauft, Energieeffizienzklasse A++, Kühlschranktyp und -größe seien jeweils wie bei meinem alten. Dieser neue Kühlschrank hat laut Hersteller einen Stromverbrauch von 90kWh im Jahr bei 25°C Raumtemperatur. Der Preis liegt bei 350Euro.
Dieser ökologische Kühlschrank hätte sich erst nach 7 Jahren und 9 Monaten finanziell amortisiert: 286kWh Jahresverbrauch bei 25 °C alter Kühlschrank - 90kWh Verbrauch neuer Kühlschrank  =  196kWh x 0,23 Euro/kWh Strompreis = 45Euro/Jahr Ersparnis.
Dann 350Euro Kühlschrankpreis / 45 Euro/Jahr = 7,75 Jahre. Wahrscheinlich wären es sogar mehr Jahre, vielleicht 9 oder 10, da ich 25°C nur vielleicht an 3 Monaten im Jahr habe, im Winter dafür oft nur 16°C. Bei niedrigen Raumtemperaturen ist die Differenz zwischen den beiden grünen Kühlschränken jedoch viel kleiner.
Der Nutzen für die Umwelt durch Energiesparen wird durch die energie-aufwändige Herstellung des neuen Kühlschranks und durch die Verschrottung des alten Kühlschranks eingeschränkt. Immerhin machen Herstellung und Entsorgung laut Ökoinstitut e.V. 19% der negativen ökologischen Bbilanz eines Kühlschranks aus.


Dämmen / Isolieren des alten Kühlschranks: (Anleitung zum Isolieren des Kühlschranks siehe hier) Nach einem Jahr Nutzung des selbstgebauten grünen ökologischen Kühlschranks sind die Kosten für das Dämm-Material durch Energiesparen wieder reingeholt. Die Arbeitskosten rechne ich nicht, da das Dämmen / Isolieren mir ein Freizeitvergnügen war. In jedem weiteren Jahr nach dem Dämmen / Isolieren spare ich durch die gesteigerte Energieeffizienz 27 Euro.
Herstellung eines neuen Kühlschranks und Entsorgung des alten entfallen, was die ökologische Bilanz erheblich verbessert!
Daher scheint mir in meinem Fall das Dämmen des alten Kühlschranks besser für die Umwelt.

Umbau eines Gefrierschranks zum super-ökologischen Kühlschrank

english version: coolfridge

Selbst die ökologischen neuen Kühlschränke schöpfen mit 90kWh pro Jahr bei 25°C Raumtemperatur ihr Potential beim Energiesparen nicht aus. Das sieht man schon daran, dass energiesparende Gefrierschränke, die 18 Grad Minus im Inneren aufrecht erhalten müssen (statt ein paar Grad Plus wie beim Kühlschrank) es bis auf 130kWh Stromverbrauch im Jahr schaffen. Würde man einen solchen umweltfreundlichen Gefrierschrank mit einem Kühlschrank-Thermostaten ausstatten, würde der Jahres-Stromverbrauch bei unglaublichen 30-40kWh liegen und damit jeden kommerziell angebotenen angeblich "grünen" Kühlschrank beim Energiesparen locker schlagen! Bei jahres-durchschnittlich niedrigerer Raumtemperatur als 25°C sogar noch unter diesen Werten! Das nenne ich umweltfreundlich.

Nun habe ich tatsächlich jemanden gefunden, der eine Gefriertruhe zum super-ökologischen"Kühlschrank" umgebaut hat und der es somit auf 36,5kWh pro Jahr brachte: http://mtbest.net/chest_fridge.html 

Wer gerade keinen Gefrierschrank zum Umbauen zur Hand hat, kann auch seinen alten Kühlschrank dämmen / isolieren und den Energieverbrauch halbieren: Kühlschrank dämmen / isolieren

Aufbau Kühlschrank siehe hier

Links zum Thema grüner Kühlschrank, Dämmen / Isolieren und Energiesparen

Wer auch seinen alten Kühlschrank durch Dämmen / Isolieren grün und öko machen will, sollte bei den Bastlern hier mal Hallo sagen: http://www.thebackshed.com

Allgemeine Umwelt-Tipps ökologischen Kühlschrank: EcoTopTen

Die Öko Top Ten Kühlschränke sind:

Top 1 Öko-Kühlschrank
AEG SANTO SKS98800C4 Mini-Kühlschrank / A+++ auf Amazon ansehen


Top 2 Öko-Kühlschrank
Miele K12023S-3 EU1 Kühlschrank / A+++ auf Amazon ansehen


Top 3 Öko-Kühlschrank
Gorenje R 6093 AW Kühlschrank / A+++ auf Amazon ansehen



Top 4 Öko-Kühlschrank
Liebherr TP 1720-21 / A+++ auf Amazon ansehen



Top 5 Öko-Kühlschrank
AEG SANTO SKS98800S2 Mini-Kühlschrank / A+++ auf Amazon ansehen



Top 6 Öko-Kühlschrank
Miele K32423i EU1 / A+++ auf Amazon ansehen



Top 7 Öko-Kühlschrank
Neff K 236 A3 Mini-Kühlschrank / A+++ auf Amazon ansehen



Top 8 Öko-Kühlschrank
Bosch KIR21AD40 / A+++ auf Amazon ansehen



Top 9 Öko-Kühlschrank
Liebherr IKP 1650 / A+++ auf Amazon ansehen



Top 10 Öko-Kühlschrank
Siemens KI21RAD40 / A+++ auf Amazon ansehen





Wer sich statt dämmen / isolieren des alten Kühlschranks für die Variante "Energiesparen durch ökologischen Kühlschrank neu kaufen" entscheidet, kann hier mal nach umweltfreundlichen energiesparenden Modellen schauen, die alle die Effizienzklasse A+++ haben.