Artikelübersicht

1. So habe ich meinen alten Kühlschrank ganz einfach selbst isoliert ➦ Zur Anleitung...

2. Jetzt läuft der 20 Jahre alte Kühlschrank mit Energieeffizienzklasse A+ ➦ Zum Erfolgsbericht...

Aufbau eines Kühlschranks

Kühlkreislauf Kühlschrank Gefrierschrank Kühlgerät
Kühlschrank Aufbau

Aufbau Kühlschrank Kompartimente:

A: Außen
B: Innen
I: Wärmedämmung / Isolierung


Aufbau Kühlschrank Bauteile:

1: Kondensator (Verflüssiger mit hohem Druck), warm, meist an der Rückwand
2: Drossel (Kältemittel flüssig, dahinter wird es gasförmig)
3: Verdampfer (kalte Metallrippen oder -platte, geringer Druck)
4: Kompressor (Kältemittel gasförmig, dahinter wird es flüssig)


Funktionsweise Kühlschrank:

Die Funktionsweise des Kühlschranks leitet sich vom Aufbau ab:

Außen: Der Kompressor komprimiert ein Gas, das durch den hohen Druck flüssig wird. Hierbei entsteht Wärme. Man kann sich vorstellen, dass das der entgegengesetzte Vorgang zum Wasser-Kochen ist, bei dem ja durch Zuführen von Wärme eine Flüssigkeit gasförmig wird. Umgekehrt entsteht durch Flüssigwerden eines Gases außen am Kühlschrank also Wärme. Die Wärme wird durch den Kondensator mit seinen Rippen an die Umgebung abgegeben, d.h. die Flüssigkeit verliert die Wärme gleich wieder.

Innen: Anschließend wird die inzwischen abgekühlte Flüssigkeit mit weiterhin hohem Druck in den Kühlschrank gepumpt. Hier wird sie durch eine sogenannte Drossel geleitet, die düsenartig aufgebaut ist und wie ein hoher Widerstand für die Flüssigkeit wirkt. Dahinter ist der Druck also niedriger, wodurch die Flüssigkeit hinter der Drossel verdampft, das heißt sie wird kalt und nimmt gleich wieder Wärme aus der Umgebung d.h. dem Inneren des Kühlschranks auf. Also jetzt tatsächlich wie beim Verkochen von Wasser, bei dem ja auch Wärme zugeführt werden muss. Damit dem Inneren des Kühlschranks möglichst effektiv Wärme entzogen wird, läuft das Gas wieder durch ein paar Rippen oder eine Metallplatte, der sogenannte Verdampfer. Die Wärme wird zusammen mit dem Gas aus dem Kühlschrank herausgeleitet.

Außerhalb des Kühlschranks baut der Kompressor wieder hohen Druck auf, das Gas wird wieder flüssig und damit warm und so weiter.

Jeder kann am eigenen Kühlschrank nachvollziehen, wo Kondensator und Verdampfer sind: Der Kondensator ist außen, meist hinten, und wird warm während der Kompressor läuft. Der Verdampfer sitzt im Kühlschrank z.B. im Gefrierfach oder in der Seitenwand des Kühlschranks und wird kalt oder vereist sogar.

Und das einzige, was sich vom Laien am Aufbau eines Kühlschranks optimieren lässt, ist die Dämmung / Isolierung, womit eben der Kühlschrank effizienter und ökologischer wird. Es ist gar nicht so schwer und höchst wirkungsvoll, wie ich hier beschreibe: Kühlschrank dämmen